Hilfe und Heilung auf geistigem Wege 
durch die Lehre Bruno Grönings

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

OM Protokoll - 30.12.2014

Online meeting DEUTSCH 30.12.2014

 

Herzlich Willkommen liebe Freunde,

zu unserem Online Meeting, unserer Gemeinschaftsstunde im Internet. Ich freue mich, dass Ihr alle da seid und  das dies auf diesem Wege möglich ist, ohne dass ihr große Entfernungen zurücklegen müsst, um hier dabei zu sein.

Bevor wir beginnen bitte ich euch, auf Eure Sitzhaltung zu achten. Die Wirbelsäule sollte möglichst gerade sein nach dem Motto: Mit beiden Beinen auf dem Boden und mit dem Kopf im Himmel. Eure nach oben geöffneten Handflächen sollten auf den Oberschenkeln ruhen und ENTSPANNUNG sollte nun mehr und mehr eintreten. –

LASST EINFACH ALLES LOS - Löst euch von allen störenden Gedanken, allen Sorgen und Krankheitsgedanken, gebt es einfach alles ab und macht Euch frei für die göttliche Energie, die liebevollen Gefühle, und die machtvolle Strömung Gottes, die wir hier nun gemeinsam aufnehmen möchten. Beobachtet dabei euren Körper, wie sich der „Heilstrom“ bemerkbar macht und wie die Energie zu fließen beginnt...


-Pause –


Das Jahr neigt sich dem Ende zu und noch genau ein Tag verbleibt bis wir das neue Jahr begrüßen dürfen. Wir wissen nicht, was vor uns liegt, aber wir wissen, was hinter uns liegt, daher  bitte ich Euch, alle unangenehmen Erlebnisse hinter euch zu lassen und nur im Hier und Jetzt – in der Gegenwart zu sein – bitte stellt auch alle noch ungelösten Probleme oder Situationen in denen ihr euch noch eventuell befindet – an die Seite, übergebt es vertrauensvoll in Gottes Hände und öffnet Euch für das wunderbare NEUE, das Gott jeden Tag für uns bereit hält. Wie unser großer Freund Bruno Gröning einst sagte: „Nichts ist so schlimm oder aussichtslos, als dass es mit Gottes Hilfe nicht wieder gut werden könnte!“

Öffnen wir uns nun für die göttliche Quelle, aus der alles GUTE kommt, die uns durchströmen und durchglühen möchte, die unsere Wunden heilen kann und alles, was uns schwer fiel, leicht machen kann.  Diese Energie aus der göttlichen Quelle nannte Bruno Gröning den „Heilstrom“ , und so lasst uns in Demut und mit Hingabe diese göttliche Kraft aus vollstem Herzen erbitten:

-       Pause –

Nun, lasst diese Energie weiter in euch hinein strömen und nehmt sie auf mit jeder Zelle, jeder Nervenbahn und in jedem Teil des Körpers sollte sie nun spürbar sein....

-       Pause –

 

Ich habe BG vor 29 Jahren kennengelernt, leider nicht mehr in seinem Körper, aber geistig. Falls hier jemand unter uns ist, der ihn noch nicht kennt, möchte ich mit ein paar einleitenden Worten über ihn beginnen:

 

Bruno Gröning wurde am 30. Mai 1906 in Danzig-Oliva geboren. Damals, vor den beiden großen Weltkriegen gehörte Danzig noch zu Deutschland und befindet sich an der Ostsee. Heute gehört diese Stadt zu Polen.

 

Er machte schon als Kind die Erfahrung, dass er bestimmte Fähigkeiten besaß, die sich beruhigend und heilend auf Menschen und Tiere auswirkten. Bruno Gröning lebte und wirkte im CHRISTUSBEWUSSTSEIN. Er erkannte die starke Auswirkung negativer Gedanken auf den Menschen und seine Umwelt und zeigte einen Weg auf, den jede Person gehen kann, wenn sie dazu bereit ist.

 

Die Kenntnis der geistigen Gesetze und deren Bedeutung war für Bruno Gröning äußerst wichtig, damit das Dasein positiv erlebt und erfüllt wird zum Wohle aller Menschen und fühlenden Wesen. Bruno Gröning wies in seinen Vorträgen immer wieder darauf hin, dass die Gedanken starke Kräfte sind eine große Wirkung auf die seelisch-geistige Wicklung haben. Die Hinwendung zu Gott, die Hinwendung zu IHM erlauben dem Menschen ein zufriedenes, erfülltes und glückliches Leben zu führen. Einer seiner Leitsätze war:

 

„Vertraue und glaube, es hilft – es heilt die göttliche Kraft!“

 

Es war ihm auch wichtig, dass die Menschen verstanden, dass eine positive geistig-seelische Entwicklung das Wichtigste ist und eine körperliche Heilung die Folge dieser Entwicklung ist. Leider dachten damals viele Menschen und tun dies auch heute noch, dass die körperliche Heilung das Wichtigste ist. Er betonte aber auch, dass man seinem Körper Beachtung schenken und regelmäßig die Kraft aufnehmen soll, da er das Gefäß für unsere Seele ist. Bruno Gröning’s Lebensziel war es, die Menschen wieder zu Gott zurückzuführen. Bruno Gröning hat immer auf das Leben und Wirken Jesus Christus hingewiesen, Ja, die Lehre BG’s ist auch die Lehre Christi. Es ist die Basis und der Kern seines Wirkens und er handelte und wirkte in Christi Auftrag.

 

Pause

 

Es geschah im Jahre 1985: Als ich Bruno Gröning traf war ich in einem desolaten Zustand. Ich war sehr schwach durch eine ernste Drogenabhängigkeit von Heroin, Tabletten und anderen Stoff, welchen ich brauchte, weil ich das Leben uns seine Herausforderungen einfach nicht ohnedem ertragen konnte. Ich begann in den 70igern während der Flower-Power Zeit und alle jungen Leute um mich herum probierten was aus oder warfen irgendwas ein, um ihren Alltag aufzuhellen. Über Alkohol, Haschisch und LSD Trips kam ich dann zum Heroin und war mit 19 Jahren schon hoffnungslos abhängig.

 

Ihr wisst sicher alle, dass Drogen Körper, Geist und Seele zerstören können. Zusätzlich litt ich noch an einer ernsten Lebererkrankung, Hepatitis AB und C. Ich wollte mit all dem aufhören und machte viele Entziehungskuren und zwei Langzeit-Therapien. Diese halfen mir, ca. 2 Jahre clean zu bleiben, aber kurze Zeit später begann der ganze Kreislauf von vorne. Es war ein richtiger Teufelskreis. Ich wollte frei sein und bekam zu dem 1981 meine erste Tochter Janis. Ich hoffte, wenigstens für mein Kind da sein zu können und eine gute Mutter zu sein.

 

Ich möchte euch nicht mit all den verzweifelten Details meines früheren Lebens langweilen. Fakt war, dass ich es aus eigener Kraft nicht schaffte. Immer wieder schlugen die Probleme mir über den Kopf und ich flehte innerlich zu Gott, mir zu helfen, wenn es denn EINEN gab!

 

Alles änderte sich schlagartig, als ich in eine Kellerwohnung nach Lüneburg zog. In diesem Haus mit der Nummer 9 lebte ich im Souterrain und ganz oben unterm Dach wohnte eine Frau, die mich eines Tages auf eine Tasse Kaffee einlud. Das erste was mir auffiel, war ein Foto von Bruno Gröning, das bei ihr an der Wand hing. Es war äußerst mystisch: Seine Augen folgten mir überall hin, ob ich nach links oder nach rechts ging, ja, ich fühlte mich regelrecht beobachtet. Ich befragte meine Nachbarin über diesen seltsamen Mann mit den seltsamen Augen und eines Tages fuhr sie nach Hamburg in eine so genannte Gemeinschaftsstunde und nahm mich mit. Ich war sehr gespannt und beschloss sehr vorsichtig zu sein, ich wollte mich davor hüten, in eine Sekte hinein gezogen zu werden oder womöglich in eine neue Abhängigkeit zu einem Guru zu geraten. So beschloss ich, keinesfalls irgendetwas zu unterschreiben, zu bezahlen oder sonst etwas ähnliches. Ich würde alles sehr genau beobachten und alles genauestens prüfen.

 

Als wir die Wohnung in Hamburg erreichten, in der die Gemeinschaftsstunde stattfinden sollten, saßen höchsten 5-7 Leute auf Stühlen dort. Eine ältere Dame wurde erwartet, die Herrn Gröning noch selbst erlebt haben sollte. Diese Dame kam dann auch und begrüßte uns sehr freundlich. Sie baute ihren Cassettenrecorder auf dem Couchtisch auf und begann, von ihren Erlebnissen und Heilungen ihrer 3 unheilbaren Krankheiten  durch  Bruno Gröning zu erzählen. Darunter war auch die wunderbare Heilung einer unheilbaren Leberzirrhose, die vollständig bei einem Vortrag durch Bruno Gröning innerhalb von ca. 2 Stunden geheilt wurde. Und sie berichtete auch von den Tausenden wundersamen Heilungen, die während seines Lebens geschahen. Sogar nach seinem Tod sollen schon viele Heilungen geschehen sein und würden immer noch geschehen.

 

Ich hörte sehr aufmerksam zu und wusste innerlich: Diese Frau lügt nicht, sie spricht die Wahrheit. Und ich dachte an meine eigene Lebererkrankung und fragte mich, ob mir wohl auch geholfen werden konnte. Ich war immer so müde und schlapp, aber dieser Bruno Gröning lebte ja nicht mehr...hmmm wie sollte es überhaupt mit mir weitergehen, wenn ich meine finanziellen und sozialen Angelegenheiten nicht bereinigen konnte? Was sollte aus meinem Kind werden, wenn ich körperlich nicht dazu in der Lage war, es groß zu ziehen? Der Vater meines Kindes hatte mich verlassen und ich war ganz auf mich allein gestellt.

Diese Fragen und vieles mehr gingen mir durch den Kopf während meiner ersten Gemeinschaftsstunde.

 

Schließlich war die Stunde zu ende und ich wurde gefragt, was ich gefühlt hätte. Ich fühlte gar nichts außer entsetzlichen Kopfschmerzen.

Auf dem Heimweg freute sich meine Freundin über diese sogenannten „Regelungen“, die angeblich schon ein Zeichen einer beginnenden Heilung seien, sich konnte das nicht wirklich glauben und verstehen schon gar nicht.

 

Es entstand eine tiefe Freundschaft zwischen mir und Anne, meiner Nachbarin aus dem 3. Stock und sie nahm mich alle 3 Wochen immer zu den Stunden nach Hamburg mit. Ich bekam ein Bild geschenkt, auf dem Bruno Gröning abgebildet war . Eines Tages schaute ich das Bild an und in seine wunderbaren Augen auf dem Bild und sagte zu ihm: Lieber Bruno Gröning, ich weiß nicht, wer Du bist und ob das alles stimmt, was diese Frau und die Freunde über Dich erzählen. Aber wenn es Dir wirklich möglich ist und Du tatsächlich helfen kannst, dann hilf mir bitte. Ich möchte leben, und ich möchte gesund sein, und ich möchte doch eine gute Mutter für mein Kind sein. Bitte bitte hilf mir...

 

Und dann bekam ich ein Buch in die Hand. Es hieß :“Hier ist die Wahrheit an und um Bruno Gröning!“ Ich las es und ich fühlte: Alles ist wahr, dieser Mann ist ein Heiliger, ein Erlöser für die Menschheit – dieser Mann hat Tausende geheilt, Lahme konnten gehen, Blinde konnten sehen und die Stummen sprechen wieder, die Tauben hören...warum sollte er mich nicht auch heilen können??? Und ich las einen Spruch, den er gesagt hatte:

 

„ Ich kann  genauso auch jeden Menschen führen,

so dass er nicht mehr in der Lage ist, noch irgendwo ins Unglück geführt zu werden. Und dies tue ich an Menschen, die sagen: Ich lege mein Leben in Ihre Hände, führen Sie mich bis zu meinem Ende! Und ich führe diesen Menschen wirklich nur auf den guten Weg, und da halte ich ihn fest, so dass er nicht mehr auf den schlechten Weg kommen kann!“

 

Liebe Freunde, ich las es und ich tat es!!!

 

Ich übergab mein Leben in die Hände Bruno Grönings. Ich sprach zu ihm in Gedanken: Lieber Bruno Gröning, ich möchte mich und mein Leben ändern. Wenn Du mich wirklich zu Gott führen kannst, dann gebe ich mich gerne in Deine Hand, führe mich bis zu meinem Ende. Und tatsächlich! Das Unfassbare geschah:

 

Ich war im Oktober 1985 eingeführt worden und zwei Monate später – wir hatten Dezember und es war kurz vor Weihnachten – wurde ich zu einer Weihnachtsfeier nach Hamburg eingeladen. Wieder wurde die ältere Dame erwartet und sie brachte diesmal ein Tonband mit, auf dem ein Vortrag von Bruno Gröning mit seiner Originalstimme kopiert war. Ich war sehr neugierig auf die Stimme Bruno Grönings und war total gespannt, was er sagte und wie er sprach. Aber schon nach den ersten Worten - dort auf dem Sessel im Wohnzimmer -, wurde ich plötzlich so müde, dass ich mich nicht mehr wach halten konnte und schlief ein. Ich schlief tief und fest und habe von dem Vortrag überhaupt nichts mit bekommen. Ich erwachte erst wieder von dem Klicken, als das Tonband abschaltete und was ich danach spürte, stellte alles in den Schatten, was ich bisher erlebt hatte. Ich fühlte den „Strom“, wie er durch meinen Körper strömte, wie er in jede Zelle eindrang und ich spürte nur Licht LICHT LICHT!. Es war so ein unglaubliches Glücksgefühl, so eine Leichtigkeit und all die Schwere war wie fortgeblasen. Überall in mir und auch um mich herum, war nur Wärme, Liebe und Segen...ich war einfach nur GLÜCKLICH und ich hätte ewig nur auf diesem Sessel dort sitzen bleiben können. Es war wundervoll. Ich blieb in dieser herrlichen Stimmung auch, als ich nach Hause kam und ich brauchte nichts – mir fehlte nichts – und ich konnte seit langer Zeit mal wieder schlafen gehen, ohne irgendwelche Drogen oder Pillen. Ich schlief ruhig und selig wie im Himmel.

 

Am nächsten Morgen hatte ich alle Anzeichen einer Entziehungskur. Ich hatte Schmerzen überall, in allen Knochen, Muskeln. Ich war schwach und hatte Durchfall, musste aufs Klo und saß mit ner Schüssel auf den Knien, denn es kam oben und unten gleichzeitig heraus. Ich konnte danach aber wieder ins Bette gehen und ein paar Stunden schlafen und so ging das 3 Tage und 3 Nächte lang.

Nach 3 Tagen Regelungen war ich FREI!!

 

Niemals mehr nahm ich irgendwelche Drogen. Ich hatte mein Leben in die Hände Bruno Grönings gegeben, welcher ein Diener Gottes ist. Er hatte mich zu meinem Heil geführt und ich wurde gesund.  Ich wurde frei von der Hepatitis ABC, welches mein Arzt bestätigte, ich konnte sogar meine Brille absetzen, auch dieses war wie ein Wunder, und so vieles mehr geschah in den darauf folgenden 29 Jahren bis heute.

 

Ich werde euch alles Schritt für Schritt erzählen, mein Leben ist gesegnet und ich möchte alles mit euch teilen, denn ich kann es einfach nicht für mich behalten. Diese Wunderbaren Erlebnisse wünsche ich jedem Menschen auf dieser Erde.

 

In den folgenden Jahren nach meiner Heilung gelang es mir, mein gesamtes soziales Umfeld in Ordnung zu bringen und ich schrieb ein Buch, welches 1993 veröffentlicht wurde.

 

Später bekam ich die Bestätigung, dass sogar die Hepatitis C – die ja auch als unheilbar gilt - vollkommen geheilt wurde und der Arzt sprach von einem Wunder, meine Leber sei wie die eines neugeborenen Babies und er sagte wortwörtlich zu mir: Sie sind ein Messias für alle Drogensüchtigen, vergessen Sie das nicht! Und es ist die Wahrheit, ich bekam ein neues Leben geschenkt, ich konnte in ein neues Leben durchstarten, welches mir Wunder über Wunder bescherte bis zum heutigen Tage. Ich wurde eine gute Mutter auch für mein zweites Kind, was ich empfangen durfte. Ich stellte mich jeden Tag ein und spürte immer mehr die Kraft und die Liebe Gottes. Ich konnte eine Berufsausbildung abschließen und arbeitete täglich, verdiente mein Geld, und das einzige, was mir noch fehlte, war der richtige Partner in meinem Leben.

 

Eine Geschichte möchte ich noch mit euch teilen:

 

Ich wurde nach Namibia eingeladen von einer Freundin, die dort mit ihren 3 Kindern lebte. Sie hatte 3 Kinder und brauchte jemanden, der ihr hilft. Sie wollte einen Studienlehrgang in Deutschland absolvieren. So nahm ich meine beiden Kinder und reiste für 3 Monate nach Swakopmund in Südwestafrika, wo ich dann für 5 Kinder sorgte. Durch die Kinder lernte ich später eine Engländerin kennen, die auch mit ihren beiden Kindern, ein Junge und ein Mädchen, dort lebte. Das Mädchen hieß Lucy und litt seit ihrem ersten Lebensjahr an einer ernsten Asthmaerkrankung. Oft bekam sie in der Nacht diese Ansthma-Anfälle, wobei das Kind um Atem rang und nur ein Inhaliergerät half. Da ich das natürlich mitbekam konnte ich nicht umhin, ihr von Bruno Gröning zu erzählen. Ich schenkte ihr ein Foto von BG und sie legte das Bild unter Lucie’s Kopfkissen. Wir stellten uns auch intensiv für das Kind ein.

 

Nach 3 Nächten fing es dann an. Lucy bekam am ganzen Körper einen extremen Ausschlag. 1 Cent-große Furunkel, mit Eiter gefüllt übersäten den ganzen Körper. Es sah wirklich furchterregend aus. Lucie’s Mutter bekam Angst und ging zum Arzt, der verschiedene Tests durchführte die aber zu keinem Ergebnis führten. Es waren weder Windpocken noch Nesselfieber oder sonst irgendeine bekannte Krankheit. So gab er ihr eine Salbe und empfahl, die Sache weiter zu beobachten. Dem Kind ging es sonst gut, sie hatte kein Fieber und spielte und aß wie andere Kinder ganz normal. Ich erklärte der Mutter, dass dieser Ausschlag wahrscheinlich die sogenannten Regelungs-Erscheinungen darstellten und dass das ganze Gift und die seit 4 Jahren eingenommenen Medikamente über die Haut aus dem Körper kamen.

 

Eines Tages ging ich am Strand von Swakopmund spazieren und war dort ganz allein. Ich ging barfuss durch den Sand und es überkam mich so eine heilige Stimmung. Wellen der Glückseligkeit durchströmten mich und gingen konform mit den Wellen des Meeres. Plötzlich fand ich auf dem Strand eine Flamingo-Feder, schneeweiß mit eine rosafarbenen Spitze, und ein paar Meter noch eine und dann noch eine, so dass ich 3 wunderschöne Federn in den Händen hielt. Dann hörte ich eine Stimme die leise zu mir sagte: Diese 3 Federn sind wie 3 Wünsche, die Du frei hast vor GOTT. Was wünschst du dir??

 

Ich war überwältigt und konnte es kaum glauben...war das jetzt wirklich oder bildete ich mir das nur ein? Aber ich dachte so bei mir, wenn es tatsächlich 3 Wünsche sind, die ich frei habe, was würde ich mir wünschen??? Ich überlegte nicht lange, die kleine Lucy lag mir sehr am Herzen und so wünschte ich mir von ganzem Herzen die Gesundheit für sie. Der zweite Wunsch war, dass vielleicht eine Gemeinschaft in Swakopmund entstehen könnte, das wäre schön, wenn noch mehr Menschen hier Hilfe und Heilung erfahren könnten. Und der dritte Wunsch??? Ja, ich war noch jung und immer noch allein mit meinen beiden Kindern. Ich wünschte mir schon lange einen Seelenpartner, der mich und auch die Kinder lieben könnte, mit dem ich glücklich werden könnte....aber es fiel mir schwer, das zu glauben, dass ich jemanden finden könnte oder dieser jemand mich finden könnte...trotzdem formulierte ich diesen Wunsch in meinem Herzen.

 

Nach 17 Tagen geschah dann das Unfassbare: die Eiterpusteln auf Lucie’s Haut trockneten aus, die Haut wurde wieder glatt und rein und ein wunderbarer Nebeneffekt war eingetreten: Die nächtlichen Asthmaanfälle hatten vollkommen aufgehört. Während der Zeit ich noch in Namibia war, hatte dieses Kind nie wieder eine Asthmaattacke. Mutter und Kind waren überglücklich und ich auch. Wir dankten dem Herrgott von ganzem Herzen.

 

Mein erster Wunsch war erfüllt.

10 Jahre später erfüllte sich auch mein zweiter Wunsch, eine Gemeinschaft in Swakopmund wurde eröffnet und besteht meines Erachtens auch heute noch.

Und der dritte Wunsch???

 

Jaaaa, 5 Jahre später traf ich Peter, der mir zunächst half, die Gemeinschaften der Hilfebedürftigsten in Deutschland und in Holland aufzubauen. Wir arbeiteten intensiv zusammen, um Menschen mit allen möglichen Formen der Suchterkrankung zu helfen und kamen uns dabei näher. 10 Jahre lang betreuten wir gemeinsam Hilfesuchende und vielen wurde geholfen oder wurden frei von Beschwerden, Süchten und Krankheiten.

 

Inzwischen sind wir seit 18 Jahren glücklich verheiratet und gehen durch dick und dünn miteinander. Auch dieser Wunsch wurde mir von Gott erfüllt.

 

Ist das alles ein Märchen, liebe Freunde??? Nein, es ist die Volle WAHRHEIT!!!

 

Pause – Stille –

 

 

Nun hören wir ein Lied, das Bruno selbst auf ein Tonband kopiert hat:

 

-       Lied : ICH BLICKE voll Beugung und Staunen hinein in das Meer seiner Gnad’...

Nun wollen wir Bruno Gröning hören: Das Band heißt:

 

„So Sie dem soeben Gehörten gut gefolgt, werden Sie genau wissen, worum es geht...“

 

Tonband ab.....

 

Stille –

 

Dies war ein Vortrag von 1957, gehalten in Pirmasens, erhältlich bei der Bruno Gröning Stiftung. Zum Abschluss werde ich die links auch hier noch posten...

 

 

Nun wollen wir uns gemeinsam einstellen: Geben wir noch mal alles ab und bitten wir zunächst für uns selbst, für Gesundheit, Kraft, Freude und Liebe, Vergebung für unsere Brüder und Schwestern ebenso. Wenn es jemanden gibt, der Hilfe und Heilung braucht, könnte ihr jetzt für diese Person bitten...

 

-       Stille –

 

Nun lasst uns bitten für den Frieden in jedem Menschenherzen, in den Familien, zwischen den Völkern und Nationen. Frieden zwischen den Religionen, bitten wir besondern für Syrien, den Nahen Osten, Israel und Palästina, auch für Russland, die Ukraine, Moldavien, bitte für den FRIEDEN zwischen den GROSSMÄCHTEN, den Völkerstaaten Russland und Amerika, für Afrika Asien, Australien – für unser schönes EUROPA - für die ganze Welt, RUHE und Frieden unter den Menschen, für Liebe untereinander und das nötige Brot zum Essen, sauberes WASSER und für jeden ein Dach über den Kopf, für Ordnung und Sauberkeit in den Wohnungen. Bitten wir für alle Kinder und Tiere, Pflanzen, Wälder, für unsere schöne Erde, Mutter NATUR und dass sie uns erhalten bleibt und sich mit uns versöhnt.

 

Pause – Stille -

 

Lieber Gott, Vater und Mutter im Himmel, Schöpfer des Universums – all ihr Engel und spirituellen Helfer, ihr Hohen Meister aus dem Fernen Osten, wir bitten für die ANHEBUNG DES BEWUSSTSEINS auf diesem Planeten, dass die Menschen wach werden; und dass alle immer mehr die Göttliche Liebesschwingung in sich aufnehmen können.

 

Lieber Bruno Gröning, du großer Helfer im Namen Christi - wir bitten Dich um den göttlichen Segen für uns und alle lebenden fühlenden Wesen im NORDEN, SÜDEN, WESTEN und OSTEN. Bitte hilf uns, dass wir eine höhere Schwingungsebene erreichen können, dass wir achtsamer werden und auf dieser Welt Liebe und Frieden verbreiten können. Hilf uns den WILLEN GOTTES in uns zu erkennen, denn nicht unser Wille geschehe sondern HERR, DEIN WILLE GESCHEHE jetzt und für immer.

 

AMEN

 

 

 

 

Nun liebe Freunde wünschen wir euch einen wundervollen übergang ins neue Jahre, viel Glück und Segen auf allen Wegen, viel Gesundheit, Kraft Liebe und Harmonie in allen Bereichen. Möge das kommende Jahr 2015 ein Jahr des LIEBENS und DIENENs sein.

 

Der nächste Termin wird am Dienstag, den 20. Januar 2015 sein.

 

Diese meetings werden immer im 3 wöchigen Ryhtmus stattfinden, genauso wie auch die Englishen. Auf unserer Homepage werden diese Termine angekündigt.

 

Herzliche Grüße auch von allen Freunden hier in Holzhausen beim Reinhardswald, alles LIEBE GUTE, AUF Wiedersehen

 

Hier noch mal die links:

 

Hier der link:

 

https://www.bruno-groening-stiftung.org/cds-deutsch/22-cds-deutsch

 

Ich werde dies auch noch auf meiner website posten. Geht zum Menüpunkt: German original documents. Dort findet ihr auch die Protokolle der online meetings.

 

www.help-and-healing-sessions.com