Hilfe und Heilung auf geistigem Wege 
durch die Lehre Bruno Grönings

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Protokoll Online Meeting 06. Mai 2015

ONLINE MEETING in Deutsch am 06. Mai 2015

Liebe Freunde Bruno Grönings, liebe Hörer und Interessierte von überall. 


Herzlich willkommen zu unserer Gemeinschaftsstunde im Internet.

Ich begrüße alle Anwesenden aus aller Welt und freue mich, dass ihr euch wieder die Zeit genommen habt, um im HIER und JETZT mit dabei zu sein.

Bevor wir mit unserem umfangreichen Programm starten, bitte ich Euch wieder, die Sitzhaltung einzunehmen, die Bruno Gröning uns empfohlen hat. Das heißt, bitte Arme und Beine nicht überkreuzen, Wirbelsäule gerade, mit beiden Beinen auf dem Boden, mit dem Kopf im Himmel. Der nächste Schritt ist, dass wir uns jetzt von allen Sorgen und Belastungen frei machen, dass wir uns von allen negativen Schwingungen lösen und das herrlich Neue in uns aufnehmen können. Beobachten Sie Ihren Körper, was Sie spüren.

Die göttliche Energie ist überall vorhanden, wir brauchen sie nur aufzunehmen. Die heilende Kraft geht aber nur da hinein, wo auch ein leeres Gefäß vorhanden ist. Daher schütten Sie nun wirklich alles aus, was schwer, unheilbar oder unerfreulich war. Nutzen wir diese Zeit, um die himmlische Gotteskraft in uns aufzunehmen und am Ende der Stunde weiterzugeben an unsere Lieben und allen Menschen, die Hilfe und Heilung benötigen.

Hören wir nun eine Musik.:

Zunächst möchte ich Euch von einer Heilung berichten, die während des Englischen Onlinemeetings letzte Woche Mittwoch geschehen ist. Eine liebe Freundin aus Australien, die wir während unseres Aufenthalts im Jahre 2008-2010 dort kennengelernt haben und die schon viele große Heilungen mit Gottes Hilfe durch Bruno Gröning erleben durfte, hat mir geschrieben. Solche Berichte sind immer sehr wertvoll und ich teile so etwas immer sehr gerne mit Euch. Daher bitte ich darum, wenn jemand etwas Gutes erlebt, mir zu schreiben. Ihr könnt mir eine email schreiben über petraruether@web.de oder aber über unsere website www.hilfe-und-heilung.com unter dem Punkt „Online meetings“ eine Nachricht hinterlassen. Dort ist ein Kontaktformular, wo ihr euch eintragen könnt.


Bericht meiner Australischen Freundin Ellie Ryan:

Sie schreibt mir am Tag nach dem Meeting:

„Vor ein paar Wochen bekam ich Schmerzen in beiden Beinen, im rechten und im linken Bein. Sie waren geschwollen, sehr dick und hart. Das ging fast zwei Wochen so weiter, jeden Tag geschwollen, besonders nachts. So etwas hatte ich vorher noch nie. Auch im Bett fühlte ich, dass mein Herz ungewöhnlich schlug. Nach fast zwei Wochen mit diesen Symptomen habe ich mich gestern vor dem Meeting ganz fest eingestellt und habe Gott und Bruno gebeten, mir zu wissen zu geben, was es mit diesen starken Regelungen auf sich hat. Ich hatte den intensiven Gedanken, dass ich totalen Frieden machen müsste mit jedem auf dieser Welt, inklusive auch der Freunde vom Freundeskreis. Danach stimmte ich mich ein und bat um FRIEDEN in meinem HERZEN, in meinen Gefühlen und im ganzen Körper. Ich wusste plötzlich, dass diese Regelungen das Ergebnis von Wut und Ärger war, welche ich immer noch für gewisse Leute in meinem Herzen empfand. Als ich dieses registrierte, habe ich sofort die REINE LIEBE zu all den Personen, hingeleitet, die ich während meines gesamten Lebens kennen gelernt und gekannt habe. Ich wurde total erfüllt von Heilstrom , der durch meinen Körper floss, ich sah all ihre Gesichter vor mir, und ließ Liebe und Vergebung zu ihnen fließen und befreite mich auch selbst von aller Schuld, indem ich mir auch selbst vergab. Es war ein wunderbares Gefühl, dieser himmlische Frieden, den ich fühlte und ich habe mich an diesem Abend sehr lange eingestellt zusammen mit meinem Mann an der Seite. Ich ging dann ins Bett und meine Beine fühlten sich schon besser an, auch der Schmerz im Rücken, den ich über zwei Wochen hatte, fühlte sich besser an und ich habe sehr gut geschlafen, als wären Engel an meiner Seite. Ich bin dann heute morgen um 4:30 Uhr aufgewacht, habe den Gasofen angestellt und mich angezogen, denn ich wollte Petras Online Meeting mitmachen. (Wegen der Zeitverschiebung ist es um diese Zeit in Australien noch ziemlich früh am Morgen). Die ganze Zeit während des Meeting war ich konzentriert wie nie zuvor und spürte Ströme von göttlicher Energie an meinem Rücken rauf und runter fließen und ich spürte den absoluten FRIEDEN in mir. Petra’s Stimme kam so klar und angenehm herüber, und ich hörte aufmerksam den Zeitzeugenbericht von Hilde Riedinger mit all ihren Erlebnissen, die sie mit Bruno hatte und das war einfach wundervoll. Tränen der Freude und Freiheit rollten mir über die Wangen während der ganzen Übertragung des Meetings. Ich konnte kaum etwas in die Chatzeile reinschreiben, so bewegt war ich. Danach waren alle Schmerzen in meinen Beinen, im Rücken und überall verschwunden, vollständig weg!!!

Ich dachte mir, Du solltest es wissen, weil ich gestern noch in einer Drogerie war und mir Stützstrümpfe für den langen Flug nach Deutschland kaufen wollte. Die Apothekerin fragte mich, ob ich irgendwelche Symptome hätte und ich erzählte ihr von den geschwollenen Beinen. Sie sagte mir, dass ich sofort einen Arzt aufsuchen sollte, denn es könnten auch Herzprobleme bedeuten. Als sie mein Herz erwähnte wurde ich ein bisschen besorgt, weil ich an das starke Schlagen meines Herzens dachte und dass ich schon seit einigen Monaten so müde gewesen bin. In anderen Worten, liebe Freunde, ich hatte Angst aufgenommen.

All das ist nun an diesem Morgen verschwunden, so wie ich es geschrieben habe. Wie leicht kann man Bruno’s Lehre vergessen und anfangen, wie die meisten Menschen zu denken. Was wir hier haben ist die Wahrheit, liebe Freunde, wie sie so wunderbar von Bruno in dem Vortrag von Pirmasens erklärt wird. Es ist ein JUWEL des WISSENS für unser Leben. Wie herrlich ist es, dass wir WISSEN DÜRFEN, wie wir uns selbst aus allem, was unvollkommen war, heraus manövrieren können, was unseren Körper befallen hat. Und dass Gott solche Seelen wie Bruno Gröning zu uns geschickt hat, um uns zu helfen, uns selbst zu verstehen. Wir sind so glücklich liebe Freunde!!! Und wir sollten Gott in jeder Minute danken für all das Wissen, was die meisten Menschen noch nicht haben konnten.“


Buchausschnitte „Die große Umkehr“

Nun möchte ich Ihnen wieder aus dem segensreichen Buch von Dr. Kurt Trampler „Die große Umkehr“ einige Passagen vorlesen, über das Wirken Bruno Grönings im Jahre 1949, S.73 – 74:

Über die Ursachen der Menschheitskrise, die wir in unseren Tagen erleben, sagte Gröning am Traberhof, den 31.08.1949 abends:

„Der Mensch ging den Weg vor Jahrhunderten ab von der Natur, von dem Glauben an unseren Herrgott, jeder glaubte, sich allein behaupten zu können....bis: ...dass er reicher ist.“

Und in dem Kapitel „Die große Umkehr“ schreibt Kurt Trampler auf S. 93:

„Die Anklage gegen eine im wahrsten Sinne des Wortes h e i l l o s e Zeit ist allein durch die Erscheinung der Hilfesuchenden vor dem Traberhof in Rosenheim mit einer elementaren Wucht erhoben worden.....“ bis...“in dem freien Spiel der Kräfte zuweist!“

Musik: Nun hören wir aus den Weisheiten der Mönche des Shaolin, die meditativen Worte: „Wer kein mitfühlendes Herz hat,.... “ und „Menschlichkeit“.

Nun werden wir eine interessante Schilderung von einer Zeitzeugin hören, die Bruno Gröning  und auch den Dr. Kurt Trampler, der das Buch „Die große Umkehr“ geschrieben hat, selbst persönlich kennengelernt hat.

Es handelt sich um Frau Ingeborg Süffert, die Bruno Gröning im Jahre 1956 oder 57 kennen gelernt habe. Sie litt zu der Zeit an Asthma und großer Atemnot. Sie war zuerst etwas skeptisch und auch belustigt, aber als Bruno Gröning ihr alle weitere Leiden, wie OP’s usw. eindrucksvoll aufzählte, hat sie nicht mehr gelacht. Sie hat leider auch, wie so viele andere Menschen, die Bruno Gröning eigentlich sehr offen gegenüber eingestellt waren, Worte gebraucht, die Bruno Gröning letztendlich sehr geschadet haben, wie z.B. „Behandlung, Suggestion, etc. etc.“ Trotz allem hat sie eine große Heilung erhalten und hat das Geschehen um Bruno Gröning hautnah miterlebt. Doch hören Sie nun selbst.:

Zeitzeugin Ingeborg Süffert berichtet...bis  zur Minute 13:06


In dem nun folgenden Vortrag von Bruno Gröning hören wir einen Ausschnitt vom 04.10.1958 in Springe bei Hermann Kastorf, in dem Bruno Gröning explizit darauf hinweist, dass es nicht um seine Person „Gröning“ geht, sondern um Gott. Und dass er über jede Heilung, die durch den Glauben eines Menschen geschehen ist, sehr sehr glücklich war. Genauso glücklich sind wir doch auch, wenn einem Menschen geholfen wird, wenn jemand aus der Leidensspirale herauskommt, ist es nicht so?

Bruno fragt, „Sind Sie nicht auch glücklich? Oder kommt in Ihnen ein Hass, ein Neid auf? Der Name Gröning wurde nicht erwähnt, aber Gott wurde erwähnt und ob das Kind glaubt. ...Ja, man braucht dem Kind nur die Verbindung geben, der Name „Gröning“ sagt nichts!“

Weiter geht er darauf ein, dass unser aller weltlicher Name eigentlich unwichtig ist, aber wissen wir denn, wie unser göttlicher Name lautet? Wissen wir, welchen Auftrag wir zu erfüllen haben?


Hier nun der Ausschnitt aus dem BG -Vortrag sowie einige OM- live-Mitschnitte:

02BG Tonband, Vortrag Springe 04.10.58, Ausschnitt
02 2
0:00/11:16
05 05Petra_ Heilung Ellie Ryan Dicke schmerzende Beine
0:00/7:43
09 09A.Hosp_ Der Geist beherrscht die Materie_, S.67
0:00/11:12