Hilfe und Heilung auf geistigem Wege 
durch die Lehre Bruno Grönings

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Hilfe bei Handverletzung 

Maria Nuria Segura

Australien

September 2012

Hilfe nach einer Handverletzung

Anfang Mai 2012 war ich in meiner Küche wollte einen Salat zubereiten. Ich nahm ein gerade geschärftes Messer und wollte eine Avocado damit entkernen. Ich hielt die Avocado in der linken Hand, als das Messer sich im schrägen Winkel durch die Avocado auch tief in meine linke Handfläche bis zum Zeigefinger und fast hindurch bohrte. Es begann sofort stark an zu bluten und ich wusste, dass ich hier ärztliche Hilfe brauchte. Ich wickelte ein Tuch um meine Hand, um die Blutung zu stoppen und rannte zum Auto, um in die nahegelegene Ambulanz zu fahren. Aber ich konnte das Lenkrad nicht halten, da ich in meiner Hand starke Schmerzen und eine gewisse Taubheit zu spüren begann.

Dann begann ich Bruno Gröning zu bitten. Eine Nachbarin ging vorbei und sah meine bandagierte Hand und mein schmerzverzerrtes Gesicht und nachdem sie hörte, was geschehen war, bot sie sich an, mich ins Krankenhaus zu fahren. In der Notfallambulanz schaute sich ein Doktor meine Hand an und gab mir erst mal verschiedene Spritzen und nachdem er die Hand verbunden hatte, sagte er, ich hätte wohl eine Arterie verletzt und müsste operiert werden. Er schrieb mir eine Überweisung in ein größeres Krankenhaus, wo man die nötigen Vorrichtungen hatte, um solch eine OP durchzuführen.

Innerhalb von zwei Tagen nach dem Unfall wurden dann mehrere operierenden Maßnahmen an meiner Hand durchgeführt, um die verletzte Arterie zu nähen, die mit dem Herzmuskel verbunden war. Vierzehn Stiche in Form eines großen M’s prangten dann in meiner Handfläche und es wurde mir gesagt, dass die Hand wohl für mindestens 3 Monate taub sein würde, da der Nerv bei dem Unfall durchschnitten wurde und es geraume Zeit braucht, um zu regenerieren.

In der darauf folgenden Nacht bat ich Bruno um eine schnelle Heilung. Vierzehn Tage später wurden die Fäden gezogen und lediglich eine zarte Narbe war sichtbar. Nach zwanzig Tagen zeigte ich den Freunden meine Hand und es war NICHTS mehr zu sehen. Nur meine Tochter, die auch dort war und ich wussten, dass ich eine OP gehabt hatte.

Das Beste an alldem aber war, dass ich meine Hand wieder genauso ohne Schwierigkeiten oder Schmerzen bewegen konnte, lediglich eine geringe Taubheit spürte ich noch in den Fingerspitzen, wenn ich die Finger krumm machte.

Anstatt die vorher gesagten 3  Monate  (als Minimum)zu warten, bis ich meine Hand wieder einigermaßen bewegen hätte können, wurde es schon nach 20 Tagen möglich. Ich bin überzeugt, dass die Hilfe Bruno Grönings hier genauso gewirkt hat, wie es auch in der Vergangenheit bei anderen Gegebenheiten geholfen hat.

Ich danke Gott und meinem Freund Bruno für diese wundervolle Hilfe.

Maria Nuria Segura